Bei der heutigen Gemeinderatssitzung wird wohl das Bürgermeisterbudget 2016 beschlossen werden….

Heute wird es im Gemeinderat heiß her gehen, denn das Budget 2016 soll beschlossen werden.

Wir werden dem nicht zustimmen, da ein Abgang im „Ordentlichen Haushalt“ von Euro 2.160.000,- für uns untragbar ist, das sollte es eigentlich für alle Fraktionen sein. Denn als „Ordentlichen Haushalt“ bezeichnet man den laufenden Magistratsbetrieb, hier geht es NICHT um notwendige Investitionen, denn die stehen im sogennanten „Außerordentlichen Haushalt“. Die beiden Haushalte zu vermischen ist das Ansinnen der Waidhofner Volkspartei, denn das leuchtet dem Bürger ein, dass sich notwendige Investitionen negativ im Budget zu Buche schlagen.

Doch wir reden vom Abgang im „Ordentlichen Haushalt“, der Konsolidierungskurs der Stadt wird mutwillig an die Wand gefahren nur weil die Bürgermeisterpartei im Jahr 2016 (das ist das Jahr vor der nächsten Gemeinderatswahl im Frühjahr 2017) Niemandem die Zuckerl, welche wir uns definitiv nicht leisten können, weg nehmen will. Im Gegenteil die Kosten im Bürgermeisterbüro und jene für die Öffentlichkeitsarbeit explodieren, da sich der Sonnenkönig für die Wahl 2017 ins rechte Licht rücken muss, auf Kosten der Allgemeinheit.

Gemeinheit.

Advertisements